Gästebuch

Kommentare: 19
  • #19

    Mia (Donnerstag, 11 Februar 2016 09:56)

    Hallo Hallo! Schöne Seite ist das hier.
    Bin Begeistert. Sehr übersichtlich und hübsch
    gestaltet. Da nehme ich mir doch gleich mal
    einen Banner mit und lass dafür liebe Grüße da
    Mia

  • #18

    Sabine Mode (Samstag, 25 April 2015 15:31)

    Eure homepage ist einfach klasse!
    Liebe Grüsse Sabine Mode

  • #17

    Anja (Mittwoch, 23 Juli 2014 13:06)

    Hallo, ola und sächsische Grüße,
    ich bin so froh, dass auch du jetzt weißt, welche wunderbare Erfahrung es ist in einem Hilfsprojekt tätig zu sein bzw. so eines sogar zu gründen und es überall präsentieren zu können. Hier in Deutschland gibt´s ebenfalls genug zu tun, ein bißchen anders, als bei dir, aber ich muss auch nach wie vor mein "Helfersyndrom" ausleben!

  • #16

    3D Visualisierung (Dienstag, 20 Mai 2014 15:00)

    Viele Grüße aus dem schönen Hausen vom Experten für die Visualisierung von Immobilien in 3D. :)

  • #15

    Matthias (Freitag, 15 November 2013 03:07)

    Hallo Holger,

    In den letzten Monaten war ich damit beschäftigt, die Taschenbuchausgaben der ersten zwei Teile der Trilogie fertigzustellen und auch zu veröffentlichen. Dieser Prozess ist nun abgeschlossen. Mittlerweile habe ich den Kopf frei für Teil 3. Mir spuken auch schon viele Ideen im Kopf herum. Was mir derzeit fehlt, ist ein längerer Aufenthalt in einer Favela. Die Grundidee ist aber schon geboren. Ich will diesmal etwas intensiver auf das Leben der Favela-Kids eingehen. Das Schulsystem, der Jugendknast (FEBEM) und auch die in den Favelas ansässigen evangelistischen Sekten sollen unter die Lupe genommen und in eine Geschichte gefasst werden ... natürlich in eine wahre Geschichte. Wie schon in den beiden Büchern zuvor.

  • #14

    Holger (Samstag, 28 September 2013 14:18)

    Hallo,
    Wann kommt endlich der 3. Teil der Triologie
    Ich warte schon sehr gespannt

  • #13

    Matthias Bergmann (Donnerstag, 11 Oktober 2012 09:09)

    Oi Götz,
    wie kommst du denn darauf, dass der Buchinhalt meine Lebensgschichte sei? Das ist völliger Quatsch, vor allem die Unterstellung meine Ehefrau gegen eine Sambatänzerin eingetauscht zu haben. Tut mir Leid, aber damit liegst du voll daneben.

  • #12

    GÖTZ (Donnerstag, 11 Oktober 2012 07:21)

    Habe das Buch auch gelesen,bin überrascht das der Autor nicht den Mut hatte zu seiner eigenen Lebensgeschichte zu stehen,nur so konnte er die Personen lebendig wirken lassen.Ausgewandert mit seiner deutschen Ehefrau,hat er sich schnell neu orientiert,vielleicht dem Charme der freizügigen Sambatänzerinnen erlegen,seine deutsche Frau schnell ausgetauscht,die sich Monate in einem fremden Land alleine durchschlagen musste.Da wirkt das soziale Engagement einwenig befremdlich.
    Brasilianer die in Deutschland leben sagen,das Samba eine Lebenskultur ist,damit wächst dort jeder auf,egal aus welchen Schichten und für viele die Chance ist ihren Lebensunterhalt damit zu verdienen,weil es in Brasilien sehr schlechte soziale Strukturen gibt, eine Schule zu besuchen oder eine Ausbildung zu machen.

  • #11

    Carsten Mohring (Donnerstag, 29 März 2012 14:51)

    Oi Lemi, habe Dein Buch verschlungen...klasse...freu mich schon auf das nächste! Valeu! Lg Carsten

  • #10

    Paul Perlacher (Sonntag, 26 Februar 2012 15:03)

    Oi Lemi, ich war ja einer der ersten, welcher dein Buch orderte.
    Freue mich auf das nächste.
    Ist sehr unterhaltsam gewesen und man erkennt viele Dinge wieder, egal ob im Süden oder im Nordosten.
    Obrigado............

  • #9

    ♥ Laura bittet um Gegenbesuch meiner homepage *danke* (Freitag, 14 Oktober 2011 17:20)

    Eure homepage ist wirklich toll gelungen ♥ ween Ihr einen gratis chatraum für eure homepage benötigt dann klick auf den oberen Link ♥ der chat lässt sich in ca 2 Minuten einbauen *liebe grüsse Laura social network www.supondo.com

  • #8

    Stefan Meyer (Freitag, 24 Dezember 2010 08:35)

    Matthias, ich wünsche Dir viel Erfolg für Dein Projekt und Dein neues Buch und Euch allen besinnliche Feiertage. Ich werde mal Dein Buch bei uns etwas bekannter machen. Man sieht sich hoffentlich mal wieder. Viele Grüße aus Deutschland Havelsee Briest an der Havel, Stefan und Familie

  • #7

    Henrique Adolfo de Freitas (Donnerstag, 09 Dezember 2010 11:17)

    Entspanned und Überraschend dass ein Auslaender so viel von Brasilianische Alltags so gut kennt!

  • #6

    Stefan Wienströer (Samstag, 09 Oktober 2010 04:08)

    Hallo Matthias!

    Dann muss ich wirklich mal dein Buch lesen. Die Leseprobe haben mir teilweise gefallen.

  • #5

    Uwe (Sonntag, 26 September 2010 13:16)

    Hi Mathias,

    jetzt ist s raus das Buch. Meus Parabens, Querido.

  • #4

    Matthias (Samstag, 25 September 2010 04:15)

    Hi Chris,

    Klar, weiss ich das noch. Das war der Anfang von allem. Mir war ziemlich mulmig. Erstes WE und gleich ne Favela mit Baile Funk. Aber im Endeffekt war es relativ harmlos und ich habe Grace kennen gelernt! Steht natürlich alles im Buch ...

  • #3

    Rio das Pedras (Samstag, 25 September 2010 01:51)

    Hallo Lemi,
    werde mir Dein Buch zulegen. Gut geschrieben, gut recherchiert. Ich weiss noch, wie ich Dir ganz am Anfang Deines Aufenthaltes in Recreio den Tipp mit dem "Castello das Pedras" und die Wegbeschreibung in einem Brasilienforum gegeben habe, Du erinnerst Dich? Das war der Anfang fuer Deine Recherchen, oder?
    Viel Glueck weiterhin
    Chris (Rio das Pedras/Ruhrgebiet)

  • #2

    Thomas (Montag, 20 September 2010 15:11)

    Locker vom Hocker und fundiert geschrieben,
    Liest sich einfach und ist spannend und mitreissend.
    Viel Erfolg wuensche ich Dir, Lemi
    Cheesytom

  • #1

    Thomas (Montag, 20 September 2010 14:39)

    Ich mag Lemi und seine Geschichten ! Sie sind einfach mitten aus dem Leben geschrieben, man kann den Rhytmus spüren und die Figuren quasi vor sich sehen !
    Liebe Grüße brasilmen Thomas


Impressum | Datenschutz | Sitemap
Fotos und Texte copyright by Matthias Bergmann